Regelbetrieb ab August 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,


nach nunmehr viereinhalb Monaten Kitabetrieb unter Einschränkungen haben die saarl. Behörden ab August 2020 den allgemeinen Regelbetrieb wieder freigegeben. Für die Einrichtungen des Verbundes heißt dies, dass wir nach der Schließzeit, also ab dem 17.08.2020, im Großen und Ganzen zur Normalität zurückkehren. Bedingt durch die Risiken, denen wir durch die Corona-Pandemie alle weiterhin im Alltag ausgesetzt sind, wird es jedoch eine gewisse Verhaltensetikette geben. Als Grundlage dazu dienen die Empfeh-lungen des Landejugendamtes, veröffentlicht am 25.07.2020.
Für Sie und Ihre Kinder bedeutet dies:

  • Ab dem 17.08.2020 werden alle Kinder in den Einrichtungen des VEKiS wieder uneingeschränkt betreut.
  • Für den Betreuungsbetrieb werden die Gruppen wieder geöffnet, eine Durchmischung der Kinder innerhalb der Einrichtung kann wieder stattfinden. Die Offene Gruppenarbeit wird von den Einrichtungen wieder umgesetzt, gleichzeitig nehmen zusätzliche pädagogische Kräfte (AFI, Frühförderkräfte, Eingliederungshilfen, Lesepaten, etc.) ihre Tätigkeit in der gewohnten Art und Weise wieder auf. Im internen Ablauf wird eine jede Einrichtung die Vorgaben in Bezug auf Wickeln, Schlafen, Essenausgabe, Zähneputzen, Raumhygiene etc. umsetzen.
  • Offensichtlich kranke Kinder können weiterhin nicht betreut werden. Hier gelten die Regelungen bei Krankheit, wie sie im Aufnahmevertrag niederlegt sind, sowie die ergangenen behördlichen Richtlinien in Bezug auf das Auftreten von COVID-19. Sollten sich während der Betreuungszeit Krankheitssymptome zeigen, werden Sie informiert, das betroffene Kind unverzüglich abzuholen.
  • Die Versorgung der Kinder mit Frühstück/Mittagessen/Imbiss erfolgt nach den Ihnen bekannten Mustern. Für den Monat August 2020 überweisen Sie bitte kein Frühstücks- und Essengeld. Diese Gelder werden erst wieder ab September 2020 vereinnahmt.
  • Ab dem oben genannten Zeitpunkt können Sie selbst die Kita in der Hol- und Bringsituation wieder betreten. Bitte beachten Sie, dass Sie hierbei eine Mund-Nasen-Bedeckung MNB (Maske) tragen und zu fremden Kinder sowie den Mitarbeitenden den notwendigen Sicherheitsabstand halten. Der Aufenthalt Ihrerseits in der Einrichtung beim Holen und Bringen der Kinder sollte nach Möglichkeit 15 Minuten nicht überschreiten. Sollte es zu einem zu hohen Personenaufkommen innerhalb einer Kita kommen, kann der Zutritt zur Einrichtung für weitere Personen kurzzeitig verweigert werden, bis eine Entspannung der gegebenen Situation wieder hergestellt ist. Derartige Maßnahmen werden individuell in der jeweiligen Kita getroffen und sind situationsabhängig.
  • Eingewöhnungen von Kindern finden wieder nach der bislang in den Einrichtungen praktizierten Vorgehensweisen statt. Dabei kann ein Elternteil bzw. Erziehungsberechtigter im Gruppenraum zu den von der Einrichtung bestimmten Zeiten wieder mit anwesend sein. Das Tragen einer MNB ist hierbei für die das Kind begleitende Person verpflichtend. Beachten Sie daneben auch hier den gebotenen Sicherheitsabstand zu anderen Kindern.
  • Entwicklungsgespräche können wieder in der Kita stattfinden. Während des Gespräches gelten die bekannten Abstandsregelungen.
  • Wir weisen darauf hin, dass die Einrichtungen weiterhin verpflichtet sind, aufgrund der Coronavirus-Meldepflicht i.V.m. §§ 8 und 36 des Infektionsschutzgesetzes sowohl bei Verdacht einer Erkrankung als auch beim Auftreten von COVID-19 Fällen in der Kita dieses den Gesundheitsbehörden unverzüglich anzuzeigen.
  • Abschließend müssen wir darauf hinweisen, dass bei einem Anstieg der Infektionszahlen die Behörden sich vorbehalten haben, den Kitabetrieb schrittweise wieder mit Beschränkungen zu belegen, sodass es passieren könnte, dass wir zu einem eingeschränkten Regelbetrieb oder gar einem Notbetrieb mit allen daraus resultierenden Beschränkungen zurückkehren müssen.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass mit vorstehenden Regelungen in unseren Einrichtungen nach den Sommerferien wieder ein geregelter Betrieb zu Stande kommt.


Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Geduld und Ihr Entgegenkommen in den letzten Monaten. Ein Stück Normalität in dieser weiterhin, durchaus angespannten Zeit wird uns allen mit Sicherheit guttun. Bis es im August dann soweit ist und es dann wieder weitergeht, wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern einen erholsamen Sommer und verbleiben


mit freundlichen Grüßen
Verbund Evangelischer Kindertageseinrichtungen im Saarland

Downloads

Download Elternbrief (PDF)
pdf